Über uns

Pathologie

Direktor:
Prof. Dr. Arndt Hartmann
Eingangshalle Pathologie

Struktur der Einrichtung

Der Lehrstuhl für Allgemeine Pathologie bildet zusammen mit der Nephropathologischen Abteilung das Pathologische Institut.  Im Pathologischen Institut arbeiten insgesamt 85 Mitarbeiter, davon mehr als 30 Mediziner bzw. Naturwissenschaftler. Davon sind zur Zeit 13 Mitarbeiter über Drittmittel finanziert.

Das Pathologische Institut ist verantwortlich für die gesamte pathologische Diagnostik innerhalb des Universitätsklinikums Erlangen sowie für mehr als 30 externe Einsender. Die pathologische Diagnostik wird mittels modernster mikroskopischer, immunhistochemischer und molekularer Methoden durchgeführt. Neben der histologischen Begutachtung von ca. 40 000 Einsendungen werden ca. 2500 molekularpathologische Untersuchungen durchgeführt.

Die diagnostischen Schwerpunkte des Institutes liegen in der urogenitalen und gynäkologischen Pathologie sowie der Mammapathologie. Weitere Schwerpunkte sind die Diagnostik von Weichteiltumoren und gastrointestinalen Tumorerkrankungen, sowie von Tumoren aus dem Kopf-Hals-Bereich. Die klinischen Schwerpunkte sind sehr eng mit den Forschungsschwerpunkten des Pathologischen Instituts mit den Schwerpunkten "Experimentelle Tumorpathologie" und "Diagnostische Molekularpathologie" verknüpft.

 

Mitarbeitersuche